Feuchtigkeitsbedingte Läsionen

Aus piixemto Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Was ist Feuchtigkeitsbedingte Läsionen? Definition:

auch Feuchtigkeitswunde, Feuchtigkeitsläsion

Bei feuchtigkeitsbedingten Läsionen handelt es sich um Wunden, die aufgrund von zu viel Feuchtigkeit entstehen und nicht durch Druck und/oder Scherkräfte.

Viele dieser feuchtigkeitsbedingten Hautschädigungen werden als Dekubitus fehlinterpretiert. Wunden, die sich auf die Analrinne begrenzen und eine längliche Form haben, sind in der Regel feuchtigkeitsbedingte Läsionen und kein Dekubitus.(vgl. puclas 2011)

Auch oft gesucht: Feuchtigkeitsbedingte Läsionen



Definition

auch Feuchtigkeitswunde, Feuchtigkeitsläsion

Bei feuchtigkeitsbedingten Läsionen handelt es sich um Wunden, die aufgrund von zu viel Feuchtigkeit entstehen und nicht durch Druck und/oder Scherkräfte.

Viele dieser feuchtigkeitsbedingten Hautschädigungen werden als Dekubitus fehlinterpretiert. Wunden, die sich auf die Analrinne begrenzen und eine längliche Form haben, sind in der Regel feuchtigkeitsbedingte Läsionen und kein Dekubitus.(vgl. puclas 2011)

Erscheinungsbild

Feuchtigkeitswunden sind meist oberflächlicher und somit handelt es sich um einen teilweisen Hautverlust. Es lassen sich bei feuchtigkeitsgedingten Läsionen in der Regel keine Läsionen finden. Sie zeigen oft unregelmäßige oder diffuse Wundränder.

Wenn sich Feuchtigkeitsläsionen infizieren, können sich Umfang und Tiefe vergrößern und sie bleiben nicht mehr auf oberflächliche Hautschichten begrenzt.

Durch das feuchte Milieu und die gestörte Hautbarriere, werden diese Wunden häufig von Pilzen besiedelt.

Hinweis

Liegen Feuchtigkeit und/oder Druck gleichzeitig vor, kann es sich bei der Läsion sowohl um einen Dekubitus als auch eine feuchtigkeitsbedinge Läsion handeln, also eine kombinierte (gemischte) Läsion.