Onkologie

Aus piixemto Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Was Onkologie? Definition:

Teilgebiet der Medizin, das sich mit den Tumoren [und besonders den malignen Tumorerkrankungen] befasst. (Duden)

Auch oft gesucht: Onkologie



Definition

Teilgebiet der Medizin, das sich mit den Tumoren [und besonders den malignen Tumorerkrankungen] befasst. (Duden)

Das heißt, die Onkologie befasst sich mit der Entstehung, Entwicklung und Behandlung von Tumorerkrankungen.

Disziplinen

Die Behandlung eines Betroffenen mit einer (insbesondere malignen) Tumorerkrankung, ist in der Regel eine interdisziplinäre Therapie, sodass außer der Onkologie auch andere Fachdisziplinen, je nach Tumorart, beteiligt sind.

Dazu gehören z. B.:

  • Radiologie / Nuklearmedizin
  • Chirurgie (je nach Tumorart können dies beispielsweise Viszeralchirurgen, plastische Chirurgen, Urologen, Gynäkologen, Dermatologen usw. sein)
  • Psychoonkologen
  • (Onkologische) Pflegefachkräfte

Da bekannt ist, dass eine Tumorerkrankung eine interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung erfordert, entstehen immer mehr sog. Comprehensive Cancer Centers (interdisziplinäre Krebszentren) auch im deutschsprachigen Raum.

Therapie

Die Therapieform richtet sich nach der zugrundeliegenden Tumorerkrankung. Oft werden auch Therapien kombiniert, um bei entsprechenden Erkrankungen einen größere Heilungschance für den Betroffenen zu erreichen.

Mögliche Behandlungsarten sind z. B.:

  • Chemotherapie
  • Strahlentherapie
  • Hormontherapie
  • Tumorchirurgie
  • Antikörpertherapie
  • Periphere Stammzellentherapie (pSZT)
  • Knochenmarktransplantation (KMT)

Unterscheidung

Die Therapie unterscheidet sich in kurative und palliative Therapie.

Kurative Therapie

Hierbei wird der Fokus auf die Heilung des Betroffenen gelegt, indem man das gesamte Tumorgewebe entfernt oder zerstört.

Palliative Therapie

Ist eine vollständige Entfernung oder Zerstörung des gesamten Tumorgewebes nicht möglich, werden oben aufgeführte Therapien dazu benutzt, um eine Verkleinerung / Verringerung des Tumorgewebes zu erreichen und somit eine Entlastung für das beeinträchtigte Organ zu erreichen. Dies trägt wiederum zur Verbesserung der Lebensqualität des Betroffenen bei.

Aus dem Bereich der palliativen Therapie, ist die noch relativ neue Disziplin der palliativen Onkologie entstanden.