Wundrezidiv

Aus piixemto Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Was ist Wundrezidiv? Definition:

Bei einem Wundrezidiv handelt es sich um das Wiederauftreten einer Wunde, entweder als Lokalrezidiv oder als Symptomrezidiv.

Auch oft gesucht: Wundrezidiv



Weitergehende Defintion

In der Wundanamnese werden Rezidive erfasst mit:

a) Zahl der Rezidive (um das wievielte Rezidiv es sich handelt)

b) Rezidivfreie Zeit in Monaten bzw. Jahren

Unterteilung

Lokalrezidiv

Von einem Lokalrezidiv spricht man, wenn die Wunde am selben anatomischen Ort entsteht, wie die Schädigung zuvor.

Symptomrezidiv

Ein Symptomrezidiv tritt an einem anderen anatomischen Ort auf und hat als Ursache dieselbe Erkrankung.

Zum Beispiel: Ein Ulcus cruris venosum ist das Symptom der Grunderkrankung Chronisch venöse Insuffizienz (CVI) und kann während des Krankheitsverlaufs an unterschiedlichen Stellen auftreten.